top of page

Do., 28. Sept.

|

Blue Shell

SO IN STEREO / FINA / MARGO

SO IN STEREO / FINA / MARGO
SO IN STEREO / FINA / MARGO

Ort & Zeit:

28. Sept. 2023, 19:00 – 23:00

Blue Shell, Luxemburger Str. 32, 50674 Köln, Deutschland

Veranstaltungsinfo:

So in Stereo

Indie-Pop, Deutsch-Pop

STEREO. Ein Wort, das etwa ab den 1960ern stellvertretend für guten Sound stand. Die Indie-DeutschPop-Band SO IN STEREO mit Wurzeln in Osnabrück, Köln und Dortmund möchte ebenfalls gute Musik machen. Allerdings ist an SO IN STEREO und den vier Musikern der Band nichts gemacht – die Band ist organisch aus der Lust Musik zu machen gewachsen. Im September 2023 erscheint ihre Debüt-EP „Viel zu lange her“ – vorher sind bereits zwei Singles zu hören. So viel Kraft und Vielschichtigkeit wie eine STEREOanlage durch ihre mehrkanalige Schallproduktion erzeugen konnte, zeigen auch die fünf Songs von „Viel zu lange her“. SO IN STEREO präsentiert einen aussagekräftigen Querschnitt ihres Band-Repertoires: Sowohl E- Gitarren- und synthesizerhaltige Funk-Pop-Einflüsse als auch laute und leise Balladen mit akustischem Besteck werden zu hören sein. Inhaltlich haben tiefgründige, emotionale Motive genauso ihren Platz wie in beißendem Sarkasmus verpackte Gesellschaftskritik oder der grundlegende Überlebenswille. "Viel zu lange her" ist Jetzt-Zeit mit Vintage-Charme - und genau so ist auch SO IN STEREO.

https://www.instagram.com/soinstereo/

Fina

Pop, Singer-Songwriter

Fina macht Pop-Musik auf deutsch am Klavier. Mit persönlichen Texten und einem geschmackvollen und modernen Sound, melancholisch und gleichzeitig immer hoffnungsvoll. Eingängige Refrains und pulsierende Arrangements unterstützen ihren Drang, ihren Gefühlen auf den Grund zu gehen, sich darin fallenzulassen, aber dabei nie stehenzubleiben. Ihre Songs schaffen Gemeinschaft und lassen uns ein Stück mehr zu uns selbst finden. Zu ihren größten musikalischen Einflüssen gehören Birdy, Lina Maly und Lizzy McAlpine.

https://www.instagram.com/finamachtmusik/

Margo

Genre: Pop, Indie, Soul

Seit drei Jahren studiert Margo in KölnMusik und hat sich dort, umgeben von Gleichgesinnten, ihre eigene kleine Welt erschaffen. In ihren Songs erzählt sie von der Liebe in all ihren Facetten, von Waldmädchen, Unterwasserträumen und einsamen Astronauten. Sie schreibt ihre Songs auf dem Klavier, beeinflusst von 70s-Größen wie Stevie Wonder und David Bowie, sowie modernen Künstlerinnen wie Arlo Parks oder Alice Phoebe Lou. Margo veröffentlichte im August ihre dritte Single „Backseat Dreams“ inklusive Musikvideo.

https://instagram.com/margosmusik?igshid=OGQ5ZDc2ODk2ZA

🎟️ Tickets: VVK 10 € (zzgl. Gebühren)

AK 15 €

Teilen

bottom of page