7 Days In Sunny June / Metal Monday / School’s Out

7 Days In Sunny June / Metal Monday / School’s Out

Ort & Zeit:

18. Juni, 19:00

Köln, Luxemburger Str. 32, 50674 Köln, Deutschland

Veranstaltungsinfo:

Einlass 19 Uhr  

Beginn 20 Uhr

7 DAYS IN SUNNY JUNE

Funk, Soul, Acid Jazz

Der Name ist Programm: Mit der Leichtigkeit und Wärme einer lauen Juninacht und der Spielfreude eines ausgelassenen Sommertages bringt „Seven Days in Sunny June“ die Musik von Incognito, Jamiroquai und den Brand New Heavies auf die Bühne. Die Acidjazz-Songs dieser Bands vereinen die Komplexität des Jazz mit der Wärme des Soul und der treibenden Kraft des Funk. Diese Musik ist Lebensfreude pur. Die treibenden und mitreißenden Rhythmen bringen jeden, der sie hört zum Tanzen. Nicht umsonst wird Acidjazz auch oft Dancefloorjazz genannt.

Das Bandprojekt setzt sich aus Musikerinnen und Musikern aus dem Kölner Raum und dem Bergischen zusammen, die die Begeisterung für die Musik teilen.

METAL MONDAY

Metal, Hardrock

Die Mitglieder von Metal Monday eint die Leidenschaft zur Metal- und Hardrockmusik, insbesondere aus den 80er und 90er Jahren. Eigene Songs wurden bisher zwar noch nicht geschrieben, aber die Coverversionen von Metallica, Ozzy Osbourne, Motörhead und anderen können sich sehen und vor allem hören lassen.

Wer in dunklere und lautere Sphären der Musik eintauchen möchte, ist bei Metal Monday genau richtig. Voller Enthusiasmus und Spielfreude werden sie im Blue Shell ihr erstes öffentliches Konzert geben.

SCHOOL’S OUT

Pop/Rock, Party-Cover

Die Band School’s Out hat sich vor einigen Jahren ausschließlich aus aktiven (Musik-)Lehrern der Liebfrauenschule Köln zusammengefunden, um den jeweiligen Schuljahresabschluss musikalisch zu feiern. Der Bandname kommt nicht von ungefähr: Alice Cooper ist nicht nur im musikalischen Programm zu finden, sein Song dient darüber hinaus als Namensgeber der Gruppe.

Gute Laune und Tanzmusik lautet das Motto für den Abend, daher wird ausschließlich ein Mix aus bekannten Party-Songs von den 70ern bis heute gecovert, von The Police, Bruno Mars und No Doubt über eine Journey zu den Ärzten oder Deichkind ist alles dabei. Darüber hinaus soll die kölsche Kultur auch nicht zu kurz kommen, wenn Kasalla, Querbeat, Miljö oder die Bläck Fööss intoniert werden.

🎟 Tickets: 10 € (zzgl. Geb.)  

Ak 12 €