Suchtaste Suche

Heute: Cologne Popfest – Tag 1

hh

Fr, 22.03.2019

Einlass: 19:00

Beginn: 20:00

Das Cologne Popfest geht in die zweite Runde. Nach der ausverkauften Premiere findet die nächste Ausgabe wieder im Blue Shell in Köln statt. Alte Helden, neue Lieblinge, Bands, die sich fürs Popfest wiedervereinigen, handverlesene DJs. Wir feiern zwei Tage lang unsere Lieblingsmusik!

>> hier geht’s zu Tag 2

TAG 1 ~ LIVE am Freitag:

BRIDESHEAD
IndiepopFreitag Brideshead
Brideshead aus Wiesbaden wurden 1993 als Starfish gegründet und veröffentlichten nach einigen Besetzungsänderungen 1995 die erste Single als Brideshead auf dem eigenen Label Apricot Records. 1998 und 2002 erschienen zwei Alben, die Band tourte – sehr unüblich für deutsche Indiepop-Künstler – in den USA. Danach wurde es lange stiller um die Band, bis 2010 eine Comeback-EP (namens Comeback) und 2015 endlich das dritte Album Never grow up bei Shelflife erschienen. Brideshead verbinden „extremely catchy songs and wise lyrics“ (Cloudberry Records), und getreu ihren letzten Album-Titel klingen die Wiesbadener heute genauso jung und frisch wie früher.
>> Facebook

NIGHT FLOWERS
IndiepopFreitag Night Flowers - Aug18 - Credit Josh Moore(1)
Night Flowers stammen ursprünglich aus Hull und existieren seit fünf Jahren. 2014 erschien die erste EP „Night Flowers“ (auf Dirty Bingo Records), die den Sound der mittlerweile in London lebenden Engländer definierte: „Wistful melodies allied to perfectly pitched guitar noise“ (Clash), „glimmering guitar music that manages to be bright and poppy without giving up its melancholic mood“ (Stereogum) oder kurz „glorious“ (NME).
>> Website
>> Facebook

CLOSE LOBSTERS
C86, IndiepopFreitag Close Lobsters
Als der nme 1986 seine C86-Kassette veröffentlichte, rechnete vermutlich niemand damit, daß der Name des Tapes einmal eine Genrebezeichnung werden würde. Neben Bands wie Shop Assistants, den Pastels, The Wedding Present, Primal Scream oder McCarthy waren auch die Close Lobsters auf der Kassette vertreten. Nach einer längeren Pause sind die Close Lobsters seit 2012 wieder aktiv und veröffentlichten seitdem Singles und EPs u.a. bei Firestation und Shelflife Records. Nach einem Konzert 1988 wird der Auftritt im Blue Shell ihr zweiter in Köln sein.
>> Facebook

 

DJs am Feitag:

DJ FUTURE SAILOR
(What Difference Does it Make / Berlin)
Lieblingslieder: Orange Juice: Falling and Laughing – Talking Heads – Life During Wartime – New Order – Age of Consent

DJ LA WERSCH
(Suspiria / Köln)
Lieblingslieder: Ride: Taste – Novak: Rapunzel – Divine Comedy: Tonight we fly

DJ GREGOR
(Suspiria / Köln)
Lieblingslieder Cocteau Twins: Carolyn’s Fingers – Saint Etienne: Hobart Paving – Curve: Coast Is Clear