top of page

Mo., 20. Mai

|

Blue Shell

FALSE HEADS (Verlegt vom 29.11.23)

Rock Punk

FALSE HEADS (Verlegt vom 29.11.23)
FALSE HEADS (Verlegt vom 29.11.23)

Ort & Zeit:

20. Mai 2024, 20:00 – 23:00

Blue Shell, Luxemburger Str. 32, 50674 Köln, Deutschland

Veranstaltungsinfo:

Mi., 20.05.24

Einlass 20 Uhr  

Beginn 21 Uhr

Blue Shell Live:

FALSE HEADS

Rock Punk

 Man stelle sich vor, Queens of the Stone Age würden auf The Pixies treffen, zusammengeführt mit einer kleinen Prise The Ramones – schon hat man die britische Band FALSE HEADS in den Ohren. Genau diese explosive Mischung kommt Ende des Jahres für vier Shows nach Deutschland: Köln am 29. November (Blue Shell), Stuttgart am 30. November (Goldmarks), Berlin am 4. Dezember (Urban Spree) und abschließend nach Hamburg (5. Dezember, HeadCRASH).

 Die dreiköpfige Rock-Punk-Band aus dem Osten Londons ist zweifelsohne eine der meistbeachteten der letzten Jahre und begab sich in den letzten Jahren auf eine Reise durch soziale und kulturelle Themen, politische Meinungen und allem dazwischen. „It’s All There, But You’re Dreaming“ (2020) greift Themen auf, über die Luke Griffiths (Gesang/Gitarre), Jake Elliott (Bass) und Barney Nash (Drums/Gesang) seit ihren Anfängen in ihren Texten offen gesprochen haben, und macht dieses Album zu ihrer eigenen musikalischen Zeitlinie.

 Die drei Mitglieder, die sich auf der Coopers‘ Company und der Coburn School in Upminster kennengelernt haben, kamen nach der Universität wieder zusammen, um Ende 2015 gemeinsam Musik zu machen. Obwohl alle drei bereits in der Vergangenheit kreativ miteinander zusammengearbeitet hatten und Griffiths bereits Musik unter diesem Titel veröffentlicht hatte, traten sie im Jahre 2015 erstmals gemeinsam als FALSE HEADS auf. Der ehemalige Ramones-Manager Danny Fields, der auch für die Unterzeichnung von Iggy Pop & The Stooges und The MC5 bekannt ist, wurde noch in diesem Jahr auf FALSE HEADS aufmerksam, begann sie zu betreuen und erklärte sogar, dass sie „die Zukunft des Rock and Roll“ seien.

 Nach der Veröffentlichung mehrerer Singles im Jahr 2016 und Auftritten u. a. im Roundhouse im Juli 2016 anlässlich des 30. Jahrestags des Auftritts der Ramones veröffentlichten FALSE HEADS im März 2017 ihre Debüt-EP „Gutter Press“, die von der Kritik gelobt und im In- und Ausland gespielt wurde. Die Band trat daraufhin auch auf einer Reihe von Festivals auf – darunter das Isle of Wight-, das Y Not- und das Reading Festival und unterstützte The Libertines auf ihrer „Tiddeley Om Pom Pom Tour“ später im Jahr.

 Im November 2017 standen FALSE HEADS neben Frank Turner, Band of Skulls und Josh Homme auf dem Programm von „A Peaceful Noise“, einer Show zum Gedenken an Nick Alexander, der bei dem Terroranschlag im Bataclan 2015 getötet wurde. Kurz darauf wurden sie von The Independent in die Liste derer aufgenommen, die man 2018 im Auge behalten solle, kurz bevor sie dann im März 2018 ihre Single „Retina“ und die hochgelobte EP „Less is Better“ über Vallence Records veröffentlichten.

 Spätestens 2019 wurde ihre Musik weltweit gefeiert und mit Platzierungen in namhaften Playlists von Spotify, Apple Music und Co. belohnt. Zu dieser Zeit befanden sich FALSE HEADS mit Produzenten Matty Moon im Cambridger Studio, um ihr Debütalbum ‚It’s All There But You’re Dreaming‘ aufzunehmen. Das Jahr wurde mit der Veröffentlichung von ‚Slease‘ über Lovers Music und einer landesweiten UK-Tour mit ‚A‘ abgerundet – alles in Vorbereitung auf das Jahr 2020, indem das Debütalbum inmitten des Beginns von Corona erschien, und nur 10 Tage bevor das Vereinigte Königreich in den totalen Stillstand ging. Die Auswirkungen auf die Band waren unmittelbar: Auftritte bei SxSW und New Collosus in New York wurden abgesagt, ihr erster TV-Auftritt in Deutschland und die Tour zum Debütalbum in Frage gestellt.

 Das hielt die Lobeshymnen nicht davon ab, dass The Line Of Best Fit sagte: „Ihr müsst euch dieses Album anhören“ – Louder Than War sagte, dass FALSE HEADS „eine Kraft sind, mit der man rechnen muss“ & Pop Matters begrüßte das Debüt der Band als „eines der besten britischen Rockalben des Jahres 2020“. Mit dem neuen, von Frank Turner aufgenommenen und produzierten Album „Sick Moon“, das im September 2022 via Scruff of the Neck erschien, gehen die FALSE HEADS noch einen Schritt weiter Richtung Welterfolg. Ihr Ruf ist so gut wie nie zuvor, ihr Sound findet weltweit Gehör und ihre unglaublich furchtlosen Liveshows enden immer wieder im perfekten, kontrollierten Chaos.

 Der legendäre Iggy Pop ging so weit, die Band als „jung, talentiert und auf dem Weg nach oben“ zu loben und liegt damit keineswegs falsch: FALSE HEADS werden in ganz Großbritannien und darüber hinaus von einer Reihe renommierter Sender gespielt und auf Top-Streaming-Playlists platziert, die der Band mittlerweile über 3 Millionen Streams auf der ganzen Welt einheimsen. Höchste Zeit, die drei Briten auf ihrer Deutschland-Tour einmal live zu erleben.

www.falseheads.com

https://www.facebook.com/FalseHeads

🎟️ Tickets: 18 € (zzgl. Geb.) 

Eine Veranstaltung von Prime Entertainment 

www.prime-entertainment.de

Teilen

bottom of page